Bauarbeiten in der Ballspielhalle

Die letzten Arbeiten sind abgeschlossen. Seit dem 8. August 2018 kann die Halle wieder vollumfänglich genutzt werden. Das Hauptaugenmerk der Maßnahmen lag auf der kompletten Sanierung des Hallenbodens, der jetzt in einem frischen Blau erstrahlt. Wie bisher gibt es Bodenmarkierungen für Handball, Volleyball, Basketball und Badminton.

Außerdem wurde die Decke ausgebessert, die Beleuchtung auf LED umgestellt und ein Teil der Seitenwände erneuert. Und schlussendlich flossen einige Euros in neue Volleyballpfosten&-netze und Ballfangnetze.

Mit etwa 172.000 Euro (ohne Arbeitsstunden) blieben die Arbeiten im kalkulierten Bereich und auch zeitlich blieb alles im Rahmen trotz der einen oder anderen ungeplanten Baustelle. Ein großes Dankeschön geht hier an unseren Liegenschaftswart Konrad Ettinger, der während der Sanierung sein zweites Zuhause in der Ballspielhalle hatte.